Über die Dudelsackschule

ÜBER DIE DUDELSACKSCHULE

 

Wie alles began:

 

Früh nachdem ich selbst mit dem Dudelsackspielen begonnen hatte, wurde ich gefragt ob ich auch Dudelsackunterricht gebe. Ich verneinte damals noch die Frage, da ich ja selbst noch nicht so lange spielte. Da manch Interessierte Personen jedoch nicht locker ließen und ich der Einzige in der Umgebung war der dieses Instrument bereits spielte bzw. erlernte, entschied ich mich dafür das Thema „Unterricht“ doch in die Hand zu nehmen. All das spielte sich damals in Wiener Neustadt ab. Dass ich später einmal eine Anzahl an Unterrichtsstunden verzeichnen werde die in die "Tausende" gehen, ahnte ich nicht einmal ansatzweise.

 

Als alle meine Schüler/innen sehr bald richtig große Fortschritte und darüber hinaus sogar Erfolge bei Dudelsackwettbewerben verzeichnen konnten, und mir das Unterrichten absolut unglaublich viel Spaß machte, entschied ich mich einem Traum zu folgen, und eines Tages die erste Dudelsackschule in Österreich zu gründen. Bevor dies geschehen sollte, wurde damals unter der Bewegung von Romana Brunner, Géza Frank und mir selbst die Austrian Bagpipe Association (Dachverband für alle Dudelsackspieler und Trommler in Österreich) gegründet,  ich lebte und studierte später noch einige Zeit in Schottland um ein Diplom im Dudelsackspielen (Traditional Music) zu absolvieren, und sammelte zusätzlich noch unzählige Erfahrungen in der Welt des „Highland Pipings“.

Meine Schüler die während meines Schottlandaufenthaltes in Österreich zurückblieben, wussten aber auch, dass ich zurückkehren würde, und nahmen nach meiner Rückkehr den Unterricht wieder auf, und das allgemeine Interesse an Dudelsackunterricht in Österreich stieg und stieg.

 

Bereits in Schottland baute ich eine zweite, bessere Version meiner Website auf, die anfangs ein Informationsportal über das Dudelsackspielen darstellte, und so kamen schließlich immer mehr und mehr Anfragen, und da meine Unterrichtsmethoden so gut funktionierten, entschloss ich mich das erste deutschsprachige Dudelsacklehrbuch, entwickelt von einem Österreicher, herauszubringen. Das Buch wurde bereits hunderte Male verkauft, ist sogar bei dem größten Dudelsackhändler für Zentraleuropa erhältlich, und begleitete unzählige Neulinge auf deren erfolgreichen Weg, den schottischen Dudelsack zu erlernen. Auch macht es mich selbst sehr stolz, dass Schüler sogar internationale Erfolge feiern durften wie Teil einer richtigen Pipe Band in Schottland zu sein, bei den World Pipe Band Championships (Weltmeisterschaft) mitzumachen, und manch einer nun sogar in einer Wettbewerbsliga in Schottland bei Solowettbewerben teilnimmt.

 

 

 

Einer der schönsten Momente war, als jemand der höchsten Piping Lehrinstituition in Schottland, des National Piping Centre Glasgow, ein Kompliment über meinen Unterricht aussprach:

 

 „I meant to say how impressed I am with the progress of your students after such a short time of learning. Congratulations on doing a great job there.“

 

Kein geringerer als der Chef des National Piping Centre selbst, Roddy MacLeod MBE, erteilte dieses Lob.

 

Auch andere schottische Lehrer betonten mehrmals wie beeindruckt sie mit den Fortschritten meiner Schüler waren. Manche erwähnten sogar, dass sie bei erwachsenen Schülern überhaupt noch nie so große Fortschritte in so kurzer Zeit beobachten konnten.

 

2014 wurde nun offiziell die erste Dudelsackschule ins Leben gerufen. Dies traf sich auch sehr gut, da Géza Frank im selben Jahr mit seinem Master Studium in Irland „Irish Traditional Music“ seinen Abschluss feiern durfte, nach Österreich zurückkehrte und die Dudelsackschule nun mit Unterricht für Highland Pipes, Uilleann Pipes, Whistles und der Querflöte unterstützt. Das bietet insgesamt eine Bandbreite an professionellem Unterricht wie er Europaweit seinesgleichen sucht.

 

Auch sind bereits viele neue Projekte für die Zukunft geplant, und gerne halten wir euch diesbezüglich auf dem Laufenden!

 

Karl Wallner

 

DUDELSACKSCHULE VORSTELLUNGSVIDEO

 

DMC Firewall is a Joomla Security extension!